LF 20 – „Florian Arnstorf 41/1“

 

 

Das Löschgruppenfahrzeug wird vorwiegend zur Brandbekämpfung alarmiert. Durch den großen Löschwasserbehälter, den integrierten Schaummitteltank und der Feuerlöschkreiselpumpe mit CAFS-Anlage kann eine erste Brandbekämpfung ohne externe Löschwasserversorgung durchgeführt oder das Fahrzeug als Löschwasser-Pendelfahrzeug bei Großbränden eingesetzt werden. Das in der Beladung vorhandene tragbare MicroCAFS erlaubt eine unkomplizierte Bekämpfung von Entstehungsbränden mittels Druckluftschaum. Außerdem werden ein Nasssauger, sowie Chemikalien-Schutzanzüge mitgeführt. Die Beladung des LF 20 ermöglicht auch die Bewältigung von THL-Einsätzen geringeren Umfangs.

Fahrzeugtyp: Mercedes-Benz Atego 1629
Baujahr:  2018
Leistung: 286 PS
Besatzung: 1/8
Aufbau: Lentner
Beladung: Löschwassertank (Inhalt: 2500 Liter)
Schaummitteltank (Inhalt: 200 Liter)
Feuerlöschkreiselpumpe (Pumpenleistung: 3000 l/min) mit integrierter CAFS-Anlage
Notstromaggregat mit 13,8 kW, elektrisch betriebener Über-
drucklüfter, Chemikalienschutzanzüge, Sprungretter, Fognails,
4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum,
Wasserwerfer, Wärmebildkamera, elektrischer Überdrucklüfter,
Motorsäge, Nasssauger, MikroCAFS, Halligan-Tools